Area M StyriaLand Steiermark Regionen

Das Konzept von GründerRaum3

 

GründerRaum3 ist die praktische Umsetzung eines speziell auf die Region abgestimmten Fördermodelles, das im Vorgängerprojekt „Start-up Cityregion – Die Innenstädte der Stadtregion als Gründerzentrum“ entwickelt wurde.

Das Förder- und Kooperationsmodell von GründerRaum3 zielt darauf ab, interessierten Unternehmen, die einen Standort suchen, in den Städten der Region passende Liegenschaften in Innenstadtlage zu günstigen Konditionen zur Verfügung zu stellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Unternehmensgründerinnen und -gründern, das Konzept lässt sich aber ebenso anwenden auf bestehende kleine und mittlere Unternehmen, die sich in der Region ansiedeln möchten.

Gründerinnen und Gründer werden in den Städten der östlichen Obersteiermark bereits umfassend von den jeweiligen Gründerservice-Einrichtungen unterstützt. Durch das Fördermodell GründerRaum3 sollen passende Standorte geschaffen und effizient an derartige Start-ups vergeben werden.

Das Konzept umfasst drei zentrale Agenden:

Die finanzielle Förderung für Umbauten und Adaptierungen wird vom Besitzer / Vermieter der entsprechenden Immobilie beim Land Steiermark, Abteilung für Landes- und Regionalentwicklung, beantragt und anschließend an das eingemietete Unternehmen weitergegeben, in Form einer im Vergleich zur ortsüblichen Höhe reduzierten Miete in den ersten Jahren nach dem Einzug.